<
.

Rasant zur vorgezogenen Gesellenprüfung

Vorgezogene Gesellenprüfung im Holz- und Bautenschutz

 

Strahlende Gesichter im ABZ Nidda. Vier Auszubildende im Holz- und Bautenschutz haben sich pünktlich zu Weihnachten ihr größtes Geschenk selbst bereitet mit der erfolgreich bestandenen Gesellenprüfung.

 

Hier geht es zum Artikel

Bachelor-Studiengang Bauen im Bestand zu Gast bei Remmers

Bauen im Bestand - Bachelor-Lehrgang Gruppenaufnahme

 

Welche beruflichen Möglichkeiten ein Bachelor „Bauen im Bestand“ hat, zeigte sich dem 5. Semester beim Besuch im Hause Remmers.

Hier geht es zum Artikel

Holz- und Bautenschützer: Hohe Übernahmequote nach der Ausbildung

Die Auszubildenden Daniel Rzeszowski, Sascha Grave und Bert Fegers (v.l.)

Ausbildungsbetriebe brauchen Azubis mit „Muskelkraft und Köpfchen“


Wer jetzt in die Lehre geht, der sollte überlegen, auf welches Pferd er setzt. Während die Investitionen in Neubauten seit Jahren zurückgehen, wird immer mehr in die Sanierung und Instandsetzung existierender Gebäude investiert: Dieser Bereich umfasst bereits heute zwei Drittel aller Bauaufträge. Und genau hier fehlen Experten mit Köpfchen und handwerklichem Geschick. Die Zukunftsperspektiven für qualifizierte Fachleute wie Holz- und Bautenschützer sind daher so gut wie nie. Motivierte Gesellen dürfen sich auf eine sichere Festanstellung freuen.

Mehr zur hohen Übernahmequote der Holz- und Bautenschützer

Berufsintegrations-Maßnahme

Berufsintegrations-Maßnahme 1

Ziel: Nachhaltige Vermittlung in betriebliche Ausbildung und Vermeidung von Ausbildungsabbruch durch assistierte Vermittlung (Bewerbervorauswahl und Training mit anschließender begleitender Betreuung während der Ausbildung).

Mehr zur Berufsintegrations-Maßnahme
.

xxnoxx_zaehler