<
.

Mitgliedschaft im Sachverständigenkreis für Holzschutz und Bautenschutz

Weiterbildung und Erfahrungsaustausch im Kollegenkreis

Aufnahmekriterien für die Aufnahme in den DHBV-Sachverständigenkreis für Holzschutz und Bautenschutz

Eine Mitgliedschaft im DHBV-Sachverständigenkreis kann nur erworben werden, wenn man selbst oder das Unternehmen, bei dem man beschäftigt ist, Mitglied im DHBV ist.


1. Mitglied ohne Vorbehalt

Mitglieder ohne Vorbehalt erfüllen alle in den Aufnahmekriterien festgelegten Bedingungen und dürfen mit ihrer Mitgliedschaft werben (Sachverständigenstempel).

pfeil Aufnahmekriterein für eine „Mitgliedschaft ohne Vorbehalt“

 

2. Mitglied auf Probe für 2 Jahre

Mitglieder auf Probe haben die Verpflichtung sich im Laufe ihrer Probezeit (maximal 2 Jahre) für eine „Mitgliedschaft ohne Vorbehalt“ im Sachverständigenkreis zu qualifizieren. Sie dürfen nicht mit ihrer Mitgliedschaft werben und sind nicht zur Führung des DHBV-Sachverständigenstempels berechtigt.

pfeil Mitgliedschaft auf Probe

 

3. Mitgliederverpflichtung
Die Mitglieder des Fachbereichs Sachverständige verpflichten sich zur regelmäßigen Weiterbildung. Dazu gehört, dass sie an der jährlich stattfindenden Sachverständigentagung des DHBV teilnehmen.

pfeil Mitgliederverpflichtung im Sachverständigenkreis

4. Sachverständigenstempel
Mitglieder ohne Vorbehalt, die als Sachverständige tätig sind, können den Stempel des Fachbereichs beantragen.

pfeil Qualifikationen für den DHBV-Sachverständigenstempel

5. Mitglied mit Qualitätssiegel
Sachverständige mit Qualitätssiegel durchlaufen das Schulungskonzept des DHBV und bilden sich ständig weiter. Sie dürfen das Qualitätssiegel des Verbandes für Sachverständige führen und werden durch Publikationen und im Internet als besonders qualifiziert herausgestellt.

pfeil Qualifikationen für das Qualitätssiegel Holzschutz/Bautenschutz

6. Beiträge für Mitglieder und Gäste
Der Fachbereich Sachverständige finanziert seine Aktivitäten, u.a. die einmal jährlich stattfindende Sachverständigentagung, über eine Umlage. Die Höhe der Umlage wird von den Mitgliedern des Sachverständigenkreises selbst bestimmt und beträgt zur Zeit 100,00 € im Jahr, unabhängig vom Eintrittsdatum im laufenden Jahr (Stand Januar 2013). Hinzu kommt eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von 150,00 €.
Zur jährlichen Sachverständigentagung sind Gäste willkommen. Die Teilnahmegebühr für die Tagung beträgt zur Zeit für Gäste, die gleichzeitig Mitglieder im DHBV sind, 150,00 €, für Gäste, die Mitglieder in der WTA sind, 200,00 € und für alle anderen Gäste 250,00 € (Stand Januar 2013).


pfeil Aufnahmeantrag für eine Mitgliedschaft im Sachverständigenkreis


pfeil Antrag auf Führung eines Sachverständigenstempels

.

xxnoxx_zaehler