<
.

Modul 3 - Bauphysikalische Grundlagen, Feuchtetransport und physikalisch-chemische Messverfahren

Lehrgangsdauer: 2 Tage
Lehrgangsabschluss: DHBV-Teilnahmezertifikat

 

Lehrgangsinhalte:

 

Tag 1 – Bauphysikalische Grundlagen

Vormittag

Normative Grundlagen wie DIN-Normen, EnEV u.a.

  • Nutzungs- und baulich bedingte Feuchteschäden
  • Dichtigkeit der Gebäudehülle
  • Wärmebrücken

 

Nachmittag

Bauphysikalische Kenngrößen und Berechnungen

  • Innen- und Außendämmung
  • Einfluss von Baustoffen und Konstruktion
  • Einfluss der Möblierung
  • Beispielrechnungen und Übungsaufgaben

 

Tag 2 – Feuchtetransport und physikalisch-chemische Messmethoden

Vormittag

Grundlagen Feuchte- und Wärmetransport

  • Raumluft- und Oberflächentemperaturen, rel. Feuchtigkeit
  • Wasseraktivität und Baustofffeuchte

 

Nachmittag

Physikalisch-chemische Messmethoden

  • Verfahren und Geräte, Datenlogger
  • Aussagekraft von Messergebnissen
  • Kalibrierung und Qualitätssicherung Messpraktikum

 

 

Zielgruppe:

Sachverständige für Holz- u. Bautenschutz und Schimmelpilzschäden, Holz- und Bautenschützer


Unterrichtszeiten: 1. Tag: 9.00 - 18.00 Uhr, 2. Tag: 8.00 - 17.00 Uhr

(Uhrzeiten bitte anfragen, da Änderungen aus organisatorischen Gründen möglich sind).

 

Kosten und Termine: siehe DHBV Seminarkalender

 

Hinweis zur Weiterqualifikation:

Sie haben mit diesem Modul die Möglichkeit sich für folgende Weiterbildungen mit TÜV-Zertifikaten zu qualifizieren:

Seminaranmeldung:

HBZ Münster
Echelmeyerstraße 1-2
48163 Münster
Frau Ariane Höing
Telefon: 0251-7051128
Telefax: 0251-7051350
E-Mail: ariane.hoeing@hwk-muenster.de

.

xxnoxx_zaehler