<
.

Abdichtung im Verbund (AiV)

Lehrgangsdauer: 2 Tage
Lehrgangsabschluss: Prüfung mit DHBV/TÜV-Zertifikat

Thema:

Nach der Musterbauordnung (MBO) §13 sind Bauwerke und Bauteile so anzuordnen, dass durch Wasser, Feuchtigkeit sowie andere chemische, physikalische oder biologische Einflüsse, Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen.
Die Abdichtungen im Verbund (AiV) haben sich auf Terassen, Balkonen, in Nassräumen, Schwimmbädern, Großküchen, Schlachtereien oder Brauereien als flüssig zu verarbeitende Abdichtungsstoffe in Verbindung mit Fliesen- u. Plattenbelägen seit Jahrzehnten etabliert.
AiV-Systeme können auf Basis von Mineralischen Dichtschlämmen (MDS), Polymerdispersionen (D) oder Flüssigkunststoffen (FLK) sein. Sie besitzen allgemein bauaufsichtliche Prüfungszeugnisse (abP), um eine sichere Verbindung von Abdichtung und Untergrund sowie Abdichtung und nachfolgendem Bekleidungsstoff sicherzustellen. Die Verbundabdichtung setzt voraus, dass alle Beteiligten (Planer, Sachverständigen, ausführende Unternehmen) detailierte Sachkunde gewerksübergreifend
besitzen.


Lehrgangsinhalte:

  • Regelwerke und ihre Umsetzung
  • Darstellung der Abdichtungsbereiche
  • Abdichtungssysteme
  • Ausführung von Verbundabdichtungen
  • Verlegung von Fliesen- u. Plattenbelägen
  • Schadensfälle aus der Praxis
  • Praktische Vorführungen
  • Zusammenfassung und Ausblick

Zielgruppe:

Holz- u. Bautenschützer, Maurer- u. Betonbauergesellen und -meister


Unterrichtszeiten: 1. Tag: 9.00 - 18.00 Uhr, 2. Tag: 8.00 - 16.30 Uhr

(Uhrzeiten bitte anfragen, da Änderungen aus organisatorischen Gründen möglich sind).

 

Kosten und Termine: siehe DHBV Seminarkalender

 

Seminaranmeldung:
HBZ Münster
Echelmeyerstraße 1-2
48163 Münster
Frau Ariane Höing
Telefon: 0251-7051128
Telefax: 0251-7051350
E-Mail: ariane.hoeing@hwk-muenster.de

.

xxnoxx_zaehler