<
.

Nutzungsorientierte Schutzsysteme mineralische Bodenflächen für Neubau und Instandsetzung

Oberflächenschutz von Böden

Lehrgangsdauer: 2 Tage
Lehrgangsabschluss: Prüfung mit DHBV/TÜV-Zertifikat

Lehrgangsinhalte:


Theoretisch:

  • Klassifizierung von mineralischen Untergründen
  • Auswahlkriterien von Schutzsystemen

▪ mechanische und chemische Belastung
▪ Ebenheitstoleranzen
▪ Fugen
▪ Rutschfestigkeitsklassen
▪ Anschlüsse
▪ WHG/Abdichtung

 

  • Diagnose von Untergründen mit System

▪ Druckfestigkeit
▪ Haftzugfestigkeit
▪ Feuchtigkeit
▪ Abdichtung
▪ Kontaminierung
▪ Hohlstellen
▪ Risse
▪ Ebenheitstoleranzen

 

  • Systembezogene Vorbehandlung von Untergründen
  • Planung und Durchführung von Applikationsarbeiten
  • Angebot, Abnahme und Nutzungsbedingungen
  • Wartungsverträge als Dienstleistung für den Kunden


Praktisch:

  • Bodendiagnose
  • Prüfmethoden
  • Untergrundvorbehandlung
  • Applikationsarbeiten
  • Nachbehandlung

Zielgruppe:

Holz- u. Bautenschützer, Maurer- u. Betonbauergesellen und -meister


Unterrichtszeiten: 1. Tag: 9.00 - 18.00 Uhr, 2. Tag: 8.00 - 17.00 Uhr

(Uhrzeiten bitte anfragen, da Änderungen aus organisatorischen Gründen möglich sind).

 

Kosten und Termine: siehe DHBV Seminarkalender

 

Seminaranmeldung:
HBZ Münster
Echelmeyerstraße 1-2
48163 Münster
Frau Ariane Höing
Telefon: 0251-7051128
Telefax: 0251-7051350
E-Mail: ariane.hoeing@hwk-muenster.de

.

xxnoxx_zaehler