Becker & Partner GbR
51469 Bergisch Gladbach


Becker & Partner GbR
Diepeschrather Weg 3
51469 Bergisch Gladbach
Tel: 02202-863853
Fax: 02202-863854
E-Mail: info@beckerpartner.net
Web: www.beckerpartner.net
Leistungen:
  • Sachverständiger Holzschutz
  • Sachverständiger Bautenschutz
  • Sachverständiger Schimmelpilze
Qualifikationen:
  • Holz- und Bautenschutztechniker
  • öffentlich bestellt und vereidigt
  • DHBV-Sachverständigenkreis
  • Sachkundenachweis Holzschutz am Bau
  • TÜV-Zertifikat Nachträgliche Bauwerksabdichtung
  • TÜV-Zertifikat Injektionstechnik
  • KMB-Schein
  • TÜV-Zertifikat Betoninstandsetzung
  • SIVV-Schein(Betoninstandsetzung)
  • TÜV-zertifizierter Sachverständiger für Schimmelpilzschäden in Wohnräumen
  • TÜV-Zertifikat Sanierputzsysteme
  • TÜV-Zertifikat Schimmelpilzbeseitigung in Gebäuden
  • TÜV-Zertifikat Fassadenschutz
  • WHG 19 Schein
  • TÜV-Zertifikat Mauerwerksdiagnostik
  • TÜV-Zertifikat Bauwerkstrockenlegung
  • TÜV-Zertifikat Oberflächenschutz
  • Lehrgang Pilzbestimmung
Zusatz-Qualifikationen: Dipl.-Ingenieur

Wir über uns:

Wir sind der kompetente Gutachter für Feuchtigkeits- und Schimmelpilzschäden - von der Ursachenfindung bis zum gesunden Wohnen. 

Als Sachverständigen- und Ingenieurbüro sind wir mit über 30-jähriger Berufserfahrung der richtige Ansprechpartner auf höchstem internationalem Niveau bei der Analytik, der Sanierungsplanung und der Baubegleitung von Feuchtigkeits- und Schimmelpilzschäden an und in Bestandsgebäuden. Wir sind Bauingenieure mit handwerklicher Vorbildung. 

Darüber hinaus ist Herr Dipl.-Ing. Norbert Becker vereidigter Sachverständiger an der Handwerkskammer zu Köln für die Erkennung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzbelastungen und Feuchteschäden in Innenräumen. 


Direkt Kontakt zum Profi
Becker & Partner GbR
Diepeschrather Weg 3
51469 Bergisch Gladbach
Tel: 02202-863853
Fax: 02202-863854
E-Mail: info@beckerpartner.net
Web: www.beckerpartner.net
4 wichtige Grundregeln
für die Vergabe von Sanierungsarbeiten
  1. Beauftragen Sie ausschließlich Fachfirmen
  2. Seien Sie kritisch bei der Auftragsvergabe
  3. Lassen Sie sich konkrete Angebote unterbreiten
  4. Bevorzugen Sie die Handwerksbetriebe Ihrer Region
>> HIER MEHR LESEN <<