ATECTA GmbH & Co. KG / Beratung Holzschutz
76547 Sinzheim


ATECTA GmbH & Co. KG / Beratung Holzschutz
Panoramastr. 16
76547 Sinzheim
Tel: 0151-70168878
Fax:
E-Mail: info@atecta.eu
Web: www.atecta.eu
Leistungen:
  • Industrie/Handel
  • Hersteller
  • Holzschutzmittel

Wir über uns:

Das Unternehmen

ATECTA wurde im Jahr 2016 als Einzelunternehmen von Diplom-Chemieingenieur Wendelin Hettler gegründet und im April 2021 in eine GmbH & Co. KG überführt.

Die ATECTA GmbH &Co. KG bietet Beratung im Bereich des Holzschutzes an und vermarktet Holzschutzmittel in Deutschland und im angrenzenden EU-Ausland.


Produkte

ATECTA® IC-100

Farbloses, wasserverdünnbares Emulsionskonzentrat auf Basis von Permethrin zur Bekämpfung holzzerstörender Insekten wie Hausbock (Hylotrupes bajulus), gemeiner Nagekäfer (Anobium punctatum) und brauner Splintholzkäfer (Lyctus brunneus). Holzschutz nach DIN 68 800 Teil 4.

ATECTA® IC-100 wurde nach den Anforderungen der Biozid - Verordnung 528/2012/EU umfassend bewertet und 2019 für die bekämpfende und vorbeugende Behandlung von Holz gegen holzzerstörende Insekten und Termiten zugelassen. BAuA-Zulassungsnummer: DE-0014304-02-0001-08

Die Verarbeitung erfolgt durch Steichen, Niederdruck-Sprühen, Bohrlochtränkung oder Bohrlochdrucktränkung (Injektion).

Die erforderliche Einbringmenge bei Bekämpfungsmaßnahmen beträgt 300 ml/m² der 4 % igen Lösung in mindestens zwei Arbeitsgängen.

Bereits bei einer Einbringmenge von 200 ml/m² wird ein vorbeugender Schutz gegen holzzerstörende Insekten nach DIN 68800-3 erreicht.

Ein Liter ATECTA® IC-100 Konzentrat entsprechen 25 Liter anwendungsfertigem Bekämpfungsmittel.

 

ATECTA® ICF-100

Flüssiges, wasserverdünnbares Bekämpfungsmittel gegen holzzerstörende Insekten auf Basis von Permethrin und Propiconazol. Holzschutz nach DIN 68 800 Teil 4. Gleichzeitig vorbeugend gegen holzzerstörende Pilze und Insekten.

ATECTA ICF-100 kombiniert die Wirksamkeit zweier national und europäisch zugelassener Holzschutzmittel. BAuA-Registriernummer: N-80295

Die Verarbeitung erfolgt durch Steichen, Niederdruck-Sprühen, Bohrlochtränkung oder Bohrlochdrucktränkung (Injektion).

Die erforderliche Einbringmenge bei Bekämpfungsmaßnahmen beträgt 300 g/m² der 10 % igen Lösung in mindestens zwei Arbeitsgängen.

Bereits bei einer Einbringmenge von 200 g/m² wird ein vorbeugender Schutz gegen holzzerstörende Insekten nach DIN 68800-3 erreicht.

Ein Liter ATECTA® ICF-100 Konzentrat entsprechen 10 Liter anwendungsfertigem Bekämpfungsmittel.


Direkt Kontakt zum Profi
ATECTA GmbH & Co. KG / Beratung Holzschutz
Panoramastr. 16
76547 Sinzheim
Tel: 0151-70168878
Fax:
E-Mail: info@atecta.eu
Web: www.atecta.eu
4 wichtige Grundregeln
für die Vergabe von Sanierungsarbeiten
  1. Beauftragen Sie ausschließlich Fachfirmen
  2. Seien Sie kritisch bei der Auftragsvergabe
  3. Lassen Sie sich konkrete Angebote unterbreiten
  4. Bevorzugen Sie die Handwerksbetriebe Ihrer Region
>> HIER MEHR LESEN <<