Körner Sachverständigenbüro
91522 Ansbach


Körner Sachverständigenbüro
Baustr. 2
91522 Ansbach
Tel: 0981-2606
Fax: 0981-2646
E-Mail: info@sachverstaendiger-koerner.de
Web: www.sachverstaendiger-koerner.de
Leistungen:
  • Sachverständiger Holzschutz
  • Sachverständiger Schimmelpilze
Qualifikationen:
  • öffentlich bestellt und vereidigt
  • Sachkundenachweis Holzschutz am Bau
  • Lehrgang Pilzbestimmung
  • TÜV-Zertifikat Schimmelpilzbeseitigung in Gebäuden
  • Lehrgang Insektenbestimmung
Zusatz-Qualifikationen: Schädlingsbekämpfermeister

Wir über uns:

Unser Sachverständigenbüro 'Hans-Rolf Körner' beschäftigt sich überwiegend mit der Begutachtung und Bekämpfung von biologischen Schäden am Holz, wie z. B. dem echten Hausschwamm, dem Hausbock oder PIlzbefall. Auch die Begutachtung von Schimmelbefall in Wohnungen, Häusern und sonstigen Immobilien gehört zu unserem Kerngebiet. Unsere Kunden und Auftraggeber dürfen von uns Vor-Ort-Untersuchungen, die Erstellung von Gutachten und/oder die Bekämpfung von Hausschwämmen, Schimmel, Pilzen und Schädlingen erwarten.

Wir sind für unsere Kunden nahezu im gesamten süddeutschen Raum unterwegs. Unser Einsatzgebiet reicht von Würzburg über Ansbach (Firmensitz) und Crailsheim bis nach Aalen, Ingolstadt und Heidenheim an der Brenz, sowie von Deggendorf, Regensburg und Straubing über Nürnberg (Mittelfranken), Schwäbisch Hall und Schwäbisch Gmünd bis hin nach Stuttgart.

Rüfen Sie uns an - Telefon 0981-2606 - wir kommen gerne zu Ihnen vor Ort und helfen Ihnen eine Lösung bei Schimmel-, Hauschwamm-, Pilz- oder Schädlingsbefall zu finden.

Ihr Hans-Rolf Körner
Staatlich bestellter und vereidigter Sachverständiger


Direkt Kontakt zum Profi
Körner Sachverständigenbüro
Baustr. 2
91522 Ansbach
Tel: 0981-2606
Fax: 0981-2646
E-Mail: info@sachverstaendiger-koerner.de
Web: www.sachverstaendiger-koerner.de
4 wichtige Grundregeln
für die Vergabe von Sanierungsarbeiten
  1. Beauftragen Sie ausschließlich Fachfirmen
  2. Seien Sie kritisch bei der Auftragsvergabe
  3. Lassen Sie sich konkrete Angebote unterbreiten
  4. Bevorzugen Sie die Handwerksbetriebe Ihrer Region
>> HIER MEHR LESEN <<