Nachträgliche Bauwerksabdichtung mit TÜV-Zertifikat

Inhalt:

  • Schadensbilder und Schadensanalytik
  • Abdichtungsplanung und Konzipierung
  • Stoffe und deren Einsatzbereiche
  • Horizontalsperren
  • Nachträgliche Innen- u. Aussenabdichtung erdberührter Bauteile
  • Sanierungsputzsysteme

Kosten:
Lehrgangsgebühr: 420,00 €
Prüfungsgebühren: 250,00 €

Für DHBV-Mitglieder reduziert sich die Lehrgangsgebühr auf 300,00 EUR

Abschluss:
TÜV-Zertifikat

Zielgruppe:
Holz- und Bautenschützer, Maurer- u. Betonbauergesellen u. -meister

Zeiten:
Donnerstag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ansprechpartner:
Weiterbildungsberatung
E-Mail: weiterbildung(a)hbz-bildung.de
Telefon: 0251/705-4444

Hier geht’s zur Anmeldung

BDA Logo
Zentralverband  Deutsches Baugewerbe
HBZ Münster-Logo
Wissenschaftlich-Technische  Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege
Bundesverband Feuchte und Altbausanierung e. V.
Hausverwalter Wohnungsverwalter Immobilienmanagement Verband
Deutsche Bauchemie e. V.
Deutsches Institut für Normung
Bundesverband Schimmelpilzsanierung e. V.
Haus und Grund Eigentümerschutz Gemeinschaft
BAKA Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e. V. Berlin
TÜV Rheinland
Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen
Logo Bauen im Bestand 24
Mewa
Mewa