Berufsausbildung Fachkraft für Holz- und Bautenschutzarbeiten

Berufsprofil des 2-jährigen Ausbildungsberufes

Der zweijährige Ausbildungsberuf „Fachkraft für Holz- und Bautenschutzarbeiten“ schließt mit der Gesellenprüfung ab.

In den zwei Jahren werden Inhalte zum Holzschutz und zum Bautenschutz vermittelt. Nach dem ersten Jahr findet eine Zwischenprüfung statt.
Übersicht Ausbildung Fachkraft für Holz- und Bautenschutzarbeiten

1. und 2. Ausbildungsjahr Kenntnisse Holzschutz und Bautenschutz

1. und 2. Ausbildungsjahr Holz- und Bautenschutz integrative Fähigkeiten

BDA Logo
Zentralverband  Deutsches Baugewerbe
HBZ Münster-Logo
Wissenschaftlich-Technische  Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege
Bundesverband Feuchte und Altbausanierung e. V.
Hausverwalter Wohnungsverwalter Immobilienmanagement Verband
Deutsche Bauchemie e. V.
Deutsches Institut für Normung
Bundesverband Schimmelpilzsanierung e. V.
Haus und Grund Eigentümerschutz Gemeinschaft
BAKA Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e. V. Berlin
TÜV Rheinland
Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen
Logo Bauen im Bestand 24
Mewa
Mewa