Nachträgliche Bauwerksabdichtung

Nachträgliche Bauwerksabdichtung mit TÜV-Prüfung

Die Inhaber des Zertifikats Bauwerksabdichtung verfügen über spezielle Kenntnisse in der Schadensbeurteilung und -analytik von Feuchteschäden und deren Auswirkungen in Alt- und Neubauten einschließlich der bauphysikalischen Bewertung.

Sie haben besondere Kenntnisse in der Planung und Ausführung von Aussenabdichtungen im Alt- und Neubau, nachträglichen Horizontalsperrengegen aufsteigende Feuchtigkeit, nachträglichen Kellerinnenabdichtungen und der Beseitigung von Salzschäden.

>> Hier können Sie sich für den Lehrgang „Nachträgliche Bauwerksabdichtung“ anmelden

BDA Logo
Zentralverband  Deutsches Baugewerbe
HBZ Münster-Logo
Wissenschaftlich-Technische  Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege
Bundesverband Feuchte und Altbausanierung e. V.
Hausverwalter Wohnungsverwalter Immobilienmanagement Verband
Deutsche Bauchemie e. V.
Deutsches Institut für Normung
Bundesverband Schimmelpilzsanierung e. V.
Haus und Grund Eigentümerschutz Gemeinschaft
Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e. V. Berlin
TÜV Rheinland
Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen
Logo Bauen im Bestand 24
Mewa
Mewa